Die

        Motorrad Enthusiasten der Polizei

                       Pfalz - Baden e.V.

          stellen sich vor :

                                                               

Der Verein wurde 1983 gegründet und zählt zur Zeit 25 Mitglieder; sowohl Polizeibeamte als auch Leute aus anderen Berufsgruppen. Entscheidend für die Mitgliedschaft im MEP Pfalz-Baden ist vor allem der Spaß am Motorradfahren, ein guter Leumund und eine gewisse gesellige Natur.

Ziel des Vereins ist: 

Das Ansehen der Motorradfahrer in der Öffentlichkeit zu fördern.

Aktivitäten in dieser Richtung: 

Öffentlichkeitsarbeit

Förderung des Motorradsports durch Veranstaltungen und Wettbewerbe

Kontaktpflege zu anderen Motorradvereinen (z.B. Motorradtreffen)

Förderung der Motorradtouristik

Die MEP Pfalz-Baden sind Mitglied im Deutschland-Verband-motorradfahrender Polizisten (DVMP), dem bundesweit mehr als 25 Vereine angeschlossen sind. Unter diesen Vereinen findet ein reger Austausch statt.

Auf dem Programm stehen u. a. der Besuch verschiedener von anderen Motorradclubs und DVMP-Vereinen ausgerichtete Motorradtreffen, diverse Wochenend-  oder Tages-Ausfahrten. 

Jeden ersten Dienstag im Monat findet der offizielle Clubabend in der Pizzeria Da Miliziano, In der Anlage 11, 68259 Mannheim-Feudenheim, statt.  

Am ersten Septemberwochenende veranstalten die MEP Pfalz-Baden ihr Herbsttreffen in Speyer. Hierzu werden alle befreundeten Motorradfahrer/innen sowie Motorradclubs persönlich eingeladen.

Für weitere Infos und Kontakte:

1.Vorsitzender  Helmut Marx, Tel.  06232 / 7 38 91  oder 06232 / 1 37-0 (Polizeiinspektion Speyer) 

2.Vorsitzende    Bettina Herbst, Tel.  06232 / 6843924  

Kassenwart       Claudia Kost, Tel. 0621 / 87 17 57

Schriftführerin   Sigrid Beyer, Tel. 06203 / 406896

Tourenwart        Achim Lange, Tel.  06203 / 45182 

Kassenwart Claudia Kost

Tourenwart Werner Herbst

Email     mailto@mep-pfalzbaden.de 

Veranstaltungskalender 2015

Veranstaltungskalender 2016

Bilder aus dem Vereinsleben

Interessante Links

 

 

Der Webmaster gibt bekannt:

Da man heutzutage auch für den Schwachsinn anderer Leute verantwortlich gemacht wird, darf dieser Hinweis nicht fehlen!

Das Landgericht Hamburg hat mit Urteil vom 12.05.1998 entschieden, dass man durch die Ausbringung eines Links die Inhalte  der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann - so das LG - nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Wir haben auf unseren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gelegt. Für all diese Links gilt: Wir möchten ausdrücklich betonen, dass wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und die Inhalte der gelinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten auf unserer gesamten Website inkl. aller Unterseiten.  Diese Erklärung gilt für alle auf unserer Homepage ausgebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Links oder Banner führen.